Mental Health Expertin • Speakerin • Bloggerin

Mit mir wird psychische Gesundheit besprechbar.
Ohne Tabus, ohne Bagatellisierung und ohne Dramatisierung.
Dafür mit Offenheit und Leichtigkeit.

Anna Sophia Feuerbach:

Als Mental Health Expertin verbinde ich auf einzigartige Weise wissenschaftliches Fachwissen über psychische Erkrankungen mit meinen ganz persönlichen Erfahrungen als ehemals Betroffene.

Kern all meiner Veranstaltungen und Beratungen ist eine Atmosphäre der Offenheit und Akzeptanz, egal ob in der 1:1-Beratung, bei einem Workshop mit 4 oder einem Vortrag für 300 Teilnehmer.

Denn nach Jahrzehnten hinter der Fassade der heilen Welt ist es mir ein Herzensanliegen, dass sich niemand mehr für psychische Probleme schämen muss. Genauso wenig wie für Unwissenheit oder Unsicherheit im Umgang mit Betroffenen.
Ich eröffne einen Raum für persönliche Reflexion und ermutigenden Austausch. Egal ob zwischen Schülern einer Klasse, zwischen Studenten oder unter Arbeitskollegen, ob zwischen Eltern, Lehrern, Dozenten oder Führungskräften.

Gemäß dem Motto

"Alles darf sein"

gebe ich Fach- und Führungskräften in Vorträgen und Seminaren Einblick in die Welt der Betroffenen und schlage anschließend den Bogen zurück zur Lebenswelt der Zuhörer.
Für Angehörige und Betroffene selbst bin ich Mutmacherin, Tür- und manchmal auch Augenöffnerin.

Lasst uns reden!
Lasst uns Stigmatisierung und Tabuisierung beenden!

Anna Sophia Feuerbach

Was bisher geschah...

> 60 Präventionsveranstaltungen
> 150 h
Seminare und Workshops
6 Podcasts und
2 Filmprojekte
2 Blogs und zahlreiche Gastartikel

Anna Sophia Feuerbach - wer ist das eigentlich?

DAS wusste ich die meiste Zeit meines Lebens selbst nicht.
Ich meinte nur zu wissen, wer diese Anna Sophia ZU SEIN HAT:

Anna am Fenster
  • Das liebe, angepasste Kind, dem nie jemand böse ist.
  • Die perfekte, kluge Schülerin, die von allen Lehrern gemocht wird.
  • Die 1er Abiturientin.
  • Die strebsame, erfolgreiche Biochemie-Studentin.
  • Die Promovendin in Molekularer Biotechnologie.
  • Irgendwann die Businessfrau mit viel Verantwortung und Ansehen.

Tatsächlich war ich das alles.
Naja fast - in die Businessfrau wachse ich noch hinein.

Was ich gleichzeitig fast mein gesamtes Leben lang war:          Die psychisch Kranke.
Erst depressiv, dann essgestört.
Zu dünnhäutig, zu ernsthaft, zu perfektionistisch, zu sensibel, zu ängstlich, zu schwach. Immer auf Hilfe durch Therapeuten und Ärzte, schließlich sogar auf Kliniken angewiesen.    Kurz: nicht lebensfähig.

Wissen durfte das jedoch niemand, es hätte ja das Bild zerstört. Also unternahm ich im Hintergrund ALLES, um meine Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Bis 2016.

Am bisherigen Höhepunkt meiner Karriere war ich gleichzeitig am körperlichen und seelischen Tiefpunkt. Am Scheidepunkt zwischen Leben und Tod entschied ich mich, das Schweigen zu brechen, alle Masken fallen zu lassen und endlich herauszufinden, wer diese Anna Sophia eigentlich wirklich ist.
Das war der Wendepunkt in meinem Leben und letztlich auch der Start in meine Selbständigkeit.
Doch zunächst war es der Start in eine sehr anstrengende und aufreibende Zeit, aber auch eine Zeit voller toller Erlebnisse und Erfahrungen.

Ich begann unter dem Namen "Seelenschluckauf" zu bloggen, meine Gedanken und Gefühle zu teilen. Mit überwältigendem Feedback.

Ich erlebte durch schriftliche und persönliche Rückmeldungen, wie viele Menschen mit psychischen Schwierigkeiten zu kämpfen haben.
Das für mich Erstaunlichste: die meisten dieser Betroffenen leiden aus Scham und Angst vor Abwertung und Ausgrenzung im Stillen hinter einer Maske.
Genau wie ich all die Jahre. Und genau wie ich, denken diese Menschen, sie sind die einzigen mit solchen Problemen. Genau wie ich, halten sie sich aufgrund ihrer Probleme für wertlos und unnütz.
Was für eine entlastende Erkenntnis! Ich war nicht alleine!
Wieso ich das all die Jahre nicht gemerkt habe? Aufgrund des Schweigens, aufgrund der Tabuisierung des Themas in unserer Gesellschaft.

Umso offener ich mit meiner Geschichte und meinen Erfahrungen umging, umso deutlicher zeigte sich mir, wie sehr diese Gesellschaft Vorbilder braucht. Menschen, die öffentlich zu sich und ihren vermeintlichen Fehlern stehen, die authentisch und ehrlich ihre Erfahrungen teilen.

So wurde die Aufklärung, Entstigmatisierung und Prävention psychischer Erkrankungen zu meinem Herzensthema.

Meine Vision:

Heute setze ich mich mit meiner persönlichen Erfahrung gepaart mit meiner fachlichen Expertise dafür ein, das Tabuthema psychische Erkrankungen besprechbar zu machen.
Ich sehe mich selbst als Brückenbauerin zwischen den Welten der Betroffenen, der Wissenschaft und der übrigen Gesellschaft.
Ich möchte, dass sich alle Menschen auf Augenhöhe begegnen, indem sich Betroffene weder durch Opferbewusstsein klein machen, noch Gesunde sich durch Vorurteile und Stigmatisierung über sie erheben.

Jede einzelne meiner Veranstaltungen hat das Ziel, meine Vision von dieser Gesellschaft ein Stück weit Wirklichkeit werden zu lassen.
Eine Gesellschaft, in der psychische Probleme genauso normal sind wie eine Erkältung und ein Beinbruch. Eine Gesellschaft, in der sich Eltern bereits bei Geburt ihres Kindes bewusst sind, dass die Wahrscheinlichkeit für eine psychische Erkrankung ihres Kindes 10mal höher ist als die für einen Autounfall. Eine Gesellschaft, in der sich niemand mehr für eine psychische Krise schämen muss und alle Menschen immer und überall, im privaten wie auch im beruflichen Umfeld offen darüber sprechen können.

Meine Vision ist es, das Thema psychische Erkrankungen offen genau dorthin zu bringen, wo es hinter vorgehaltener Hand lange ist:
In die Mitte unserer Gesellschaft.

Dich interessiert, wie ich diese Vision Wirklichkeit werden lasse?

Willst Du mich bei dieser Mission untersützen?

Meine wichtigsten Tools in allen Settings:
Authentizität, Offenheit, Wertschätzung und Empathie für alle Seiten.

Anna Sophia Feuerbach

Weitere Details zu mir und meinem Leben habe ich in zahlreichen Interviews, Podcasts, Berichten und Gastbeiträgen verraten.

Qualifikationen und Zertifikate sind für Dich wichtig?

6 kleine Fakten aus meinem Leben

Ich liebe Sport in allen Varianten, vor allem aber das Laufen. Hier wird mein Kopf frei!
Der meistgehasste Satz in meinem "alten" Leben beginnt mit: "Du bist doch Biologin, weißt Du ..."
Als Kind wollte ich Schriftstellerin werden. Immerhin hat es schon zur Bloggerin gereicht!
Ich bin gerne in der Natur. Da darf es auch mal regnen, stürmen oder schneien.
Ich bin in einem kleinen Dorf aufgewachsen, liebe jetzt aber das Leben in der Stadt.
Von meiner Oma habe ich eine alte Streuobstwiese geerbt. Mein kleines Paradies.
Anna im Wind