Mental Health Expertin • Speakerin • Trainerin

Die einzigartige Kombination aus Fachwissen und persönlicher Erfahrung!
Ohne Tabus, ohne Bagatellisierung, ohne Dramatisierung.
Dafür mit Offenheit und Leichtigkeit.

Anna Sophia Feuerbach Portrait

Jung, schön, erfolgreich - im Geheimen psychisch krank.
Das war ich früher.

Heute nutze ich als Naturwissenschaftlerin und ehemals Betroffene mein Wissen und meine Erfahrung, um mit Euch das Tabu-Thema Psyche endlich anzugehen!

In Eurem Unternehmen, Eurer Abteilung, Eurer Schule, Eurer Universität.

Mit Authentizität, Empathie und einer Prise Leichtigkeit zu einem offenen Umgang mit psychischer Gesundheit.


Psychische Gesundheit und Resilienz sind die Grundlage für unsere Zufriedenheit, aber auch für Motivation und Leistungsfähigkeit.

Emotionale Krisen gehören zu unser aller Leben dazu. Ich zeige Euch, wie man ihnen begegnen kann.


Portfolio

Für Unternehmen

Die meisten Fälle von Berufsunfähigkeit werden durch psychische Erkrankungen verursacht. Die Krankschreibungen aufgrund solcher Diagnosen haben seit 2009 um 40% zugenommen. So gehen in Deutschland jährlich 107 Mio Fehltage von Arbeitnehmern auf ihr Konto.

Ein Klima der Offenheit und Akzeptanz im Unternehmen, Aufklärung der Arbeitnehmer, Prävention und Entstigmatisierung kann diesem Anstieg von Fehlzeiten entgegenwirken.
Führungskräfte, die keine Berührungsängste mit Betroffenen zeigen und im Umgang mt psychisch belasteten Mitarbeitern geschult sind, können dabei einen wertvollen Beitrag leisten.
In all diesen Punkten unterstütze ich moderne Unternehmen durch verschiedene Angebote.

Für Schulen und Universitäten

75 % aller psychischen Erkrankungen beginnen vor dem 24.Lebensjahr, die meisten in der Pubertät.
Somit sind Schulen und Universitäten in besonderer Weise mit dem Thema konfrontiert. Lehrkräfte und Dozenten fühlen sich neben all den Anforderungen des anspruchsvollen Lehralltags mit psychischen Problemen der Lernenden oft überfordert und alleine gelassen.

Hier unterstütze ich mit einem umfangreichen Portfolio an Veranstaltungen für Schüler oder Studierende, aber auch für Lehrkräfte und Eltern.
Bestenfalls erfolgt so eine Aufklärung auf allen Ebenen, sodass junge Menschen in schwierigen Phasen optimale Unterstützung erhalten.

Für Betroffene und Angehörige

Durchschnittlich vergehen 8-10 Jahre bis sich Betroffene Hilfe suchen. Der erste Schritt ist dabei der schwierigste und oft begleitet von Scham und Schuld. Doch aus der Opferrolle heraus ist es schwer, wenn nicht gar unmöglich, den individuell richtigen Weg zur Genesung zu finden. Angehörige fühlen sich oft hilflos und durch die Situation ebenfalls stark belastet.

Ich begleite Angehörige und Betroffene, v. a. mit den Themen Angst, Depressionen, BurnOut und gestörtes Essverhalten, in unterschiedlichen Settings.
Mir der Verantwortung dieser Aufgabe bewusst arbeite ich dabei stets mit einem großen Netzwerk aus Therapeuten, Ärzten, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen.

Beratung, Workshop oder Seminar von zuhause oder aus dem HomeOffice?

Eine Online-Umsetzung aller Angebote ist ebenfalls möglich!

Anna im Businessdress
Beispiele vergangener Veranstaltungen:
  • Abschlusstagung "Perspektive für Studienabbrechende - Fachkräfte für Thüringen", Gestaltung von Veranstaltungstag 2, Vortrag & Diskussion, Thema: "Psychisch fit studieren"
  • W.I.N. Online Summit 2020, Thema: "Psychische Erkrankungen - Wissen schützt!"
  • Werkstatttag der Werkstatt Lebenshunger e.V., Thema: "Die Spirale der Pathologisierung bei der Behandlung psychischer Erkrankungen"
  • 12min.me Nürnberg, Thema: "Fuckup Night deluxe: Vom Glück des Scheiterns"
  • Fachtag zum Thema Essstörungen, dick und dünn Nürnberg e.V., Thema: "Die Essstörung als Geschenk – Innenansichten einer persönlichen Expertin"
  • FemFest Würzburg, Thema: "Körperbilder und externe Einflussfaktoren auf Essstörungen"
Anna "persönlich" treffen:

Das sagen Andere über mich

caret-down caret-up caret-left caret-right

"Mit großem Einfühlungsvermögen und Offenheit schilderte [Anna Sophia Feuerbach im Forum "Psychisch fit studieren"], dass sie trotz jahrelanger Erkrankung und ambulanter sowie stationärer Therapien ein sehr erfolgreiches Studium und eine Promotion im naturwissenschaftlichen Bereich absolvierte. Authentisch und ehrlich schaffte sie eine angenehme, vertrauensvolle Atmosphäre und ermutigte die Studierenden dadurch, Fragen zu ihrer eigenen Situation zu stellen."

"Liebe Frau Feuerbach, [...] von Herzen möchten wir uns für die gelungene Gestaltung des 2. Tages unserer Abschlusstagung vom Projekt PereSplus bedanken. Es war tiefgründig, emotional und einfach nur richtig für unser Projekt."
"Als Auftraggeberin, aber auch als Kollegin und als Teilnehmerin habe ich Anna aus vielen Blickwinkeln kennengelernt. Ihr durchwegs sicherer Umgang mit verschiedenen Zielgruppen und Themen, sowie die Flexibilität und Fokussierung, mit der sie auf Anfragen zu verschiedenen Workshops, Gruppen und Programmen reagiert, macht die Zusammenarbeit mit ihr zur Freude und ist einfach eine wunderbare Bereicherung für die ressourcenorientierte Arbeit im Gesundheitsbereich. Ihre menschlich individuelle und wissenschaftlich fundierte Sichtweise weckt schnell Vertrauen, bei Menschen wie mir, die Positionen in der Prävention und Behandlung von Essstörungen besetzen und bei den TeilnehmerInnen Ihrer Angebote selbst."